Fahren Sie in einem Oldtimer zu ausgewählten Zielen Sachsens!

 

Ob Automobilmuseum oder Motorradausstellung

Industriemuseum oder Museum für Nutzfahrzeuge

Feuerwehrmuseum oder technisches Denkmal

Heimatmuseum oder Verein...


...steigen Sie ein und genießen Sie die Fahrt zu Sehenswürdigkeiten Ihrer Wahl





Im Bild: Familie Blüthgen aus Marienberg anlässlich ihrer Silberhochzeit.




Vermietung auch für Veranstaltungen



Hier mit Wohnwagen als Kulisse zur Reisemesse 2002 in Hofgeismar


 

Ein Erlebnistag für zwei Personen  - gestiftet von der Firma "Antiquitätenhandel Burgstädt" Georg Viertel und der Mittweidaer Rundschau
Familie Lötzsch aus Penig war glücklicher Gewinner von Tipp&Klick, einem Gewinnspiel der Mittweidaer Rundschau. Mit dem Wartburg 312 ging es am 28.Mai 2002 auf Tour zu einigen vielleicht auch weniger bekannten Sehenswürdigkeiten Sachsens.
Erste Station war die Walzenmühle, bekannt als die Enghardt-Mühle,  im Burgstädter Stadtteil Heiersdorf, die kurz nach 1900 errichtet noch heute in vollem Umfang ihren Dienst verrichtet, und Getreide zu vielen verschiedenen Mehlen, sowie Grieß, Kleie und Schrot verarbeitet.

Im Bild: Die Betreiberin der Mühle übergibt Mehlproben an Frau Lötzsch.

Nach dieser recht anstrengenden Besichtigung, immerhin erstreckt sich der Produktionsbereich der Mühle über vier Stockwerke, führte die Tour ins Frongut an der Chemnitzer Straße in Burgstädt, wo man sich ordentlich stärken konnte.
Das Frongut, ein hessisch-fränkischer Dreiseithof, mit seiner über 430 jährigen Geschichte bietet seinen Besuchern ein ganz besonderes Ambiente. Einzel-, Doppel- und ein Hochzeitszimmer stehen dem länger verweilenden Gast hier zur Verfügung.

Georg Viertel vom Antiquitätenhandel Burgstädt bei der Überreichung des Gutscheines für die Oldtimer-Tour in den historischen Gemäuern des Frongutes.

Ein Wanderer W2 Bj. 1913
Den Abschluss der Oldtimer-Tour bildete ein Besuch des Museums für sächsische Fahrzeuge im Wasserschloss Klaffenbach. Das Fahrzeugmuseum, als bedeutender Teil der gesamten rekonstruierten Schlossanlage zeigt vor allem Fahrzeuge aus der über 100 jährigen Geschichte des sächsischen Automobil- und Motorradbaus.

Nach abschließendem Kaffeetrinken im Schlosscafe fuhren die Teilnehmer dieser außergewöhnlichen Oldtimer-Tour gemütlich nach Hause und waren sich einig: "So viel Schönes und Interessantes an einem einzigen Tag haben wir noch nicht gesehen".


 

Herr Jürgen Hass mit Ehefrau anlässlich ihrer Silberhochzeit im Wasserschloss in Klaffenbach.

Die Hochzeit von Familie Axel Spindler aus Wiesa am 7. September 2002

 

zurück